Zum Hauptinhalt springen
Textgröße:
 
 
 

Gesundheitsatlas Baden-Württemberg

 
 
 
 
Page Title

Gesamtübersicht aller verfügbaren Indikatoren im Gesundheitsatlas Baden-Württemberg

 

Alkoholbedingte Behandlungsfälle bei Kindern und Jugendlichen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der alkoholbedingten Krankenhausfälle bei Kindern und Jugendlichen dar.

Alkoholkonsum
Dieser Indikator stellt den Alkoholkonsum in Baden-Württemberg dar.

Altersstruktur der Bevölkerung
Dieser Indikator stellt die Altersstruktur der Bevölkerung im Rahmen der Phasen des Lebenszyklus dar.

Ambulante und stationäre Hospize
Der Indikator gibt einen Überblick über die Anzahl stationärer und ambulanter Hospize, sowie der dort verfügbaren Betten.

Ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen
Der Indikator stellt die Anzahl der ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, sowie die Anzahl der verfügbaren Plätze in stationären Einrichtungen dar. Des Weiteren zeigt er die Anzahl der Pflegebedürftigen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen.

Amputationen der unteren Extremität bei Menschen mit Diabetes mellitus
Dargestellt ist die Anzahl von Amputationen der unteren Extremität bei Menschen mit Diabetes mellitus je 100.000 Einwohner.

Amputationen der unteren Extremität bei Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2
Dargestellt ist die Anzahl von Amputationen der unteren Extremität bei Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 je 100.000 Einwohner.

Amputationen der unteren Extremität gesamt
Dargestellt ist die Anzahl von Amputationen der unteren Extremität insgesamt je 100.000 Einwohner.

Anzahl der Apotheken
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Apotheken sowie die Anzahl an Einwohnern pro Apotheke dar.

Anzahl der Sterbefälle
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Sterbefälle insgesamt dar und kann somit auf regionale Unterschiede in der Sterblichkeit hinweisen.

Arbeitslosenquote
Dieser Indikator stellt die Arbeitslosenquote in Prozent dar und wird als grundlegende Aussage zur sozioökonomischen Lebenssituation genutzt.

Arbeitsunfähigkeit
Dieser Indikator stellt den Anteil der Arbeitsunfähigkeitsfälle je 100 Versicherte und AU-Tage je Fall der GKV-Pflichtmitglieder mit Entgeltfortzahlungsanspruch für mindestens 6 Wochen dar.

Ärztinnen/Ärzte und Zahnärztinnen/Zahnärzte in ambulanten Einrichtungen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Ärztinnen/ Ärzte und Zahnärztinnen/ Zahnärzte dar, die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen.

Atmungssystem
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle sowie die Anzahl der Todesfälle infolge von Krankheiten des Atmungssystems dar.

Augen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten des Auges dar.

Ausländische Bevölkerung
Dieser Indikator stellt die Anzahl an ausländischen Bürgerinnen und Bürgern insgesamt und deren Anteil an der Gesamtbevölkerung in Prozent dar.

Befunde aus Einschulungsuntersuchungen – Grob- und Visuomotorik, Sprachförderbedarf
Hier werden aus den Einschulungsuntersuchungen die Anteile für intensiven Sprachförderbedarf, für auffällige Kinder in der Grobmotorik und für Kinder mit einer Visuomotorischen Störung dargestellt.

Befunde aus Einschulungsuntersuchungen � Unter- und Übergewicht, Adipositas
Dieser Indikator stellt den Anteil der untergewichtigen, übergewichtigen und adipösen Kinder, erhoben bei den Einschulungsuntersuchungen, dar.

Bevölkerungsdichte
Dieser Indikator stellt die Bevölkerungsdichte, d.h. die Anzahl der Einwohner je Quadratkilometer, dar.

Bevölkerungsprognose
Dieser Indikator stellt Bevölkerungsprognosen, das heißt Vorausberechnungen der Bevölkerung, für das Jahr 2035 dar.

Blut und blutbildende Organe
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe dar.

Body Mass Index (BMI) der erwachsenen Bevölkerung
Dieser Indikator stellt den Body Mass Index (BMI) der erwachsenen Bevölkerung in Baden-Württemberg dar.

Diabetes mellitus Krankenhausfälle
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Diabetes mellitus dar.

Diabetes mellitus Prävalenz
Dieser Indikator stellt die Prävalenz von Diabetes mellitus dar.

Diabetes mellitus Rentenzugänge
Dieser Indikator stellt die Rentenzugänge aufgrund von Diabetes mellitus Typ 1 und Diabetes mellitus Typ 2 dar.

Diabetes mellitus Sterbefälle
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Todesfälle infolge von Diabetes mellitus dar.

Diabetes Typ 1 Häufigkeit bei Kindern
Dieser Indikator stellt die Neuerkrankungsrate bei Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahren in Baden-Württemberg je 100.000 Kinder und Jugendliche (über einen Zeitraum von 3 Jahren, angegeben hier ist das mittlere Jahr) an Diabetes mellitus Typ 1 dar.

Durchschnittliche Bevölkerung
Dieser Indikator stellt die Struktur der Bevölkerung auf regionaler Ebene dar und ist eine wichtige Grundlage für die Planung der medizinischen Versorgung.

Einwohner pro Hausarzt auf Mittelbereichsebene
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Einwohner pro Hausarzt im Jahr 2015 und die, in einem Modell berechnete, Anzahl der Einwohner pro Hausarzt im Jahr 2030 dar.

Einwohner pro Nervenarzt auf Kreisebene
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Einwohner pro Nervenarzt in den Jahren 2010 - 2016 und die, in einem Modell berechnete, Anzahl der Einwohner pro Nervenarzt im Jahr 2030 dar.

Empfänger von ausgewählten öffentlichen Sozialleistungen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Empfänger von ausgewählten öffentlichen Sozialleistungen dar und dient Aussagen zur sozioökonomischen Lebenssituation.

Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten allgemein
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten allgemein dar.

Erwerbstätige
Dieser Indikator stellt den prozentualen Anteil der erwerbstätigen Personen im Alter von 15 bis 64 Jahren an der Bevölkerung dar.

Haut und Unterhaut
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten der Haut und der Unterhaut dar.

Höchster allgemeiner Schulabschluss
Dieser Indikator stellt den Anteil an Personen mit einer Fachhochschul- bzw. Hochschulreife sowie den Anteil an Personen ohne Schulabschluss dar.

Impfquoten – Daten aus den Einschulungsuntersuchungen
Dieser Indikator stellt die Impfquoten zur Grundimmunisierung dar, die bei den Einschulungsuntersuchungen erhoben werden.

Inanspruchnahme der Krankheitsfrüherkennungsprogramme für Kinder
Dieser Indikator stellt die Inanspruchnahme der Früherkennungsprogramme für Kinder zum Zeitpunkt der Einschulungsuntersuchung dar.

Infektions-Erkrankungen nach Jahren
Dargestellt ist die Anzahl von ausgewählten, übermittelten Infektions-Erkrankungen je 100.000 Einwohner.

Ausgewählte Infektions-Erkrankungen (monatlich)

Masernerkrankungen (monatlich)
Dargestellt ist die Anzahl der übermittelten Masern-Erkrankungen je 100.000 Einwohner und Monat.

Varizellen-Erkrankung bei unter 7-Jährigen (monatlich)
Dargestellt ist die Anzahl der übermittelten Windpocken-Erkrankungen bei unter 7-Jährigen je 100.000 Einwohner der gleichen Altersgruppe und Monat.

Q-Fiebererkrankungen (monatlich)
Dargestellt ist die Anzahl der übermittelten Q-Fieber-Erkrankungen je 100.000 Einwohner und Monat.

Influenza-Nachweise (wöchentlich)
Dieser Indikator stellt die Anzahl der wöchentlich übermittelten Influenzafälle je 100.000 Einwohner während der Influenzasaison dar.

Kommunale Gesundheitskonferenzen
Dieser Indikator bietet einen Überblick über das Vorhandensein kommunaler Gesundheitskonferenzen (KGK) in den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg und zeigt, welche Themenfelder in welcher Gesundheitskonferenz bearbeitet werden.

Krankenhausfälle infolge infektiöser und parasitärer Krankheiten
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge infektiöser und parasitärer Krankheiten dar.

Krankenhausfälle insgesamt
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle insgesamt dar.

Kreislaufsystem
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle sowie die Anzahl der Todesfälle infolge von Herz-Kreislauf-Krankheiten dar.

Lebendgeborene
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Lebendgeborenen dar.

Lebenserwartung
Dieser Indikator stellt die Lebenserwartung bei Geburt dar.

Mädchen- und Frauenanteil
Dieser Indikator stellt den Anteil der Mädchen und Frauen dar.

Masseure, Krankengymnasten, Physiotherapeuten, medizinische Bademeister und verwandte Berufe
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Physiotherapeuten, der Masseure, der Krankengymnasten, der medizinischen Bademeister und verwandter Berufe in ambulanten Einrichtungen dar.

Mitglieder in Selbsthilfegruppen mit diabetologischem Schwerpunkt
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Mitglieder in Selbsthilfegruppen mit diabetologischem Schwerpunkt dar.

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes dar.

Nervensystem
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten des Nervensystems dar.

Neubildungen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle sowie die Anzahl der Todesfälle infolge von Neubildungen dar.

Ohren
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten des Ohres dar.

Palliativversorgung
Der Indikator gibt einen Überblick über die Anzahl der Palliativstationen, sowie die dort verfügbaren Betten.

Personal im Öffentlichen Gesundheitsdienst
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Stellen im Öffentlichen Gesundheitsdienst dar.

Pflegebedürftige
Dieser Indikator stellt die Gesamtzahl der Pflegebedürftigen und die Anzahl der Pflegebedürftigen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen dar.

Pflegegeldempfänger
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Pflegegeldempfänger dar.

Psychische und Verhaltensstörungen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von psychischen und Verhaltensstörungen dar.

Rentenzugänge und -bestand wegen verminderter Erwerbstätigkeit
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Rentenzugänge und des -bestandes wegen verminderter Erwerbstätigkeit dar.

Säuglingssterblichkeit im ersten Lebensjahr
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Säuglinge dar, die im ersten Lebensjahr verstorben sind. Die Säuglingssterblichkeit im zeitlichen und internationalen Vergleich ist ein Indikator für die allgemeine Qualität der Lebensverhältnisse und der medizinischen Betreuung.

Schwangerschaftsabbrüche
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Schwangerschaftsabbrüche dar.

Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen
Dieser Indikator stellt die Inanspruchnahme von Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen dar.

Schwerbehinderte
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Schwerbehinderten dar.

Szenarien der Versorgungssituation – Entfernung zum nächstgelegenen Arzt
Dieser Indikator beschreibt die durchschnittliche Entfernung der Einwohner einer Gemeinde zum nächsten Arzt im Jahr 2014 und in drei Modellen unter bestimmten Annahmen der Wiederbesetzung der Kassensitze für das Jahr 2030.

Tabakkonsum
Dieser Indikator stellt das Rauchverhalten in Baden-Württemberg dar.

Urogenitalbereich
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Krankheiten des Urogenitalbereichs dar.

Verdauungssystem
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle sowie die Anzahl der Todesfälle infolge von Krankheiten des Verdauungssystems dar.

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte
Dieser Indikator stellt die Höhe des verfügbaren Einkommens der privaten Haushalte dar.

Verletzungen, Vergiftungen und äußere Ursachen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Krankenhausfälle infolge von Verletzungen, Vergiftungen und anderen äußeren Ursachen sowie die Anzahl der Todesfälle infolge von vorsätzlicher Selbstbeschädigung und die Anzahl der im Straßenverkehr verunglückten Personen dar.

Vermeidbare Sterbefälle nach ausgewählten Diagnosen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der vermeidbaren Sterbefälle nach ausgewählten Diagnosen dar. "Vermeidbare Sterbefälle" gelten unter adäquaten Behandlungs- und Vorsorgebedingungen als vermeidbar.

Versorgungsgrad mit Ärztinnen und Ärzten auf Kreisebene
Dieser Indikator stellt den Versorgungsgrad der mit an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzten und Ärztinnen dar.

Versorgungsgrad mit Hausärzten auf Mittelbereichsebene

Dieser Indikator stellt den Versorgungsgrad der Hausärztinnen/ Hausärzte, die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen, auf Mitelbereichsebene dar.

Versorgungsgrad mit spezieller fachärztlicher Versorgung auf Regionenebene
Dieser Indikator stellt den Versorgungsgrad mit spezieller fachärztlicher Versorgung auf Regionenebene dar.

Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen
Dieser Indikator stellt die Anzahl der Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen dar.

Wanderungen
Dieser Indikator stellt die Wanderungen über die Gemeindegrenze je 1.000 Einwohner dar.

Wichtige Krankenhausangebote
Dieser Indikator stellt die Anzahl wichtiger Krankenhausangebote dar. Dabei handelt es sich um das Bettenangebot in den Fachabteilungen für Chirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Kinderheilkunde.